Frank Ohlmeyer

Frank Ohlmeyer

Meine Vita

1963        geboren in Hamburg, Bambek

1983        Abitur in Wedel (Holstein)

1984 – 86    Malerlehre

 

 

1986 – 1992     Studium: Farbtechnik und Raumgestaltung an der Universität Hamburg und Hannover

1992 – 1994    Referendarsausbildung

seit 1994    Berufsschullehrer an der Gewerbeschule G 6 in Hamburg

1996 / 1997    Aktstudien bei Arthur Dieckhoff

1999    Pentiment, Sommerakademie an der Fachhochschule für Gestaltung; Hamburg

2000    Promotion zum Dr. phil. In Berufsbildungsgeschichte

2000 / 2001    Kunstunterricht am Johanneum

2003 / 2004    Kunstunterricht an der Handelsschule H 2

2007    Illusionsmalerei bei Ulf Matzen

2010 / 2012    Kunstunterricht an der August-Hermann-Francke-Schule mit Abnahme von Abiturprüfungen

2013 / 2015    Siebdruck an der Fachoberschule für Gestaltung an der G 6

2014 / 2015    Imitationstechniken bei Friedericke Schulz

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1988 – 1991    Kunstmarkt. Kulturforum Wedel

1990 – 1996    Jahresausstellung Rathaus Wedel

1995    Art (A) Fair, Gaswerk, Hamburg – Bahrenfeld

1996    „das letzte mal“, Werkschau, Fundushalle auf Kampnagel

1997    „chaos kunst tanz“, Kunstwerk, Hamburg – Altona; Elbart, Alter Elbtunnel, Hamburg, St. Pauli; Ashauser Kunstgarten

1998    „Form-art“, Internationale Kunstaustellung, Kunstverein Glinde; Auf ( akt ), Millertorplatz, Hamburg – St. Pauli

Einzelausstellungen

1996    „Die Farbe Blau und das Kreuz“, Cafe Why not, Hamburg, Altona – Nord

1998    „Neue Blaue Bilder“, Beratungszentrum St. Petri

2000    „Zwischen Himmel und Erde“, Gutshaus Glinde

2006    „Die Farbe Blau und das Himmelreich“, Bürgerhaus Barmbek

 

Link zu meiner Bildergalerie: